Loving the Alien

Cie. Freaks und Fremde und Sønderling, Dresden
Konzert-Performance

DO 6. APR | 20:15
FR 7. APR | 20:15

Eine Landung auf dem Planeten Erde mit Songs von David Bowie

Ausgangspunkt für das Stück ist das Schaffen des Popkünstlers David Bowie, die Suche nach der bei ihm immer wieder auftauchenden Figur des «Alien» und die irritierende Feststellung, sich mitten in der gewohnten Welt auf einem fremden Planeten zu befinden. Mit unserer Suche wollen wir die Welt weder entzaubern noch verklären, sondern spielerisch im Minutentakt die Perspektiven wechseln - uns selbst ein Stück fremd sein. Zu Gast im eigenen Leben.
Die Darsteller in dieser Versuchsanordnung sind Forscher und Versuchskaninchen zugleich, Entertainer, Projektionsfläche und Spiegel. Dabei bedienen sie sich verschiedener Materialien, Puppen, Projektionen und ihrer eigenen Körper. 
Wir landen auf der Erde und schauen uns um – «believing the strangest things – loving the alien …» 

Performance und Regie: Sabine Köhler, Heiki Ikkola
Arrangements, Live-Musik: Sønderling
Puppenbau: Suse Wächter, Ida Herrmann
Bühnenbau: Peter Tirpitz
Licht: Josia Werth
Fotos: JSN-media-art.com

Dauer 75 Min | ohne Pause

Deutsch / Englisch (Liedtexte)

Tickets

DO 6. APR | 20:15
FR 7. APR | 20:15