Heroes of the Overground | Die Erben

Junge Marie

FR 26. OKT | 20:15
SA 27. OKT I 20:15

Schulvorstellungen:
MI 24. OKT | 10:00
DO 25. OKT I 10:00

Ein Theaterabend mit 3 Spieler*innen zwischen 16 und 21
ab 14 Jahren

Eine Gruppe junger Menschen zieht sich zurück und will die Welt retten. Sie möchten nicht die passiven Erben von Klimawandel und Umweltzerstörung sein. Weil die Menschheit der Gegenwart nicht zu radikalem Umdenken bereit ist, muss sie eben in eine bessere Zukunft gezwungen werden. Sie verschwinden auf der Suche nach eigenen und kollektiven Regeln und Werten, um wieder aufzutauchen – als Spielemacher, Programmierer, Schiedsrichter, Saboteure, Wölfe im Schafspelz oder Guerillas.

In Zusammenarbeit mit Autor Lucien Haug und auf Grundlage von Recherchen in Aargauer Schulklassen hat die Junge Marie erarbeitet, was Wünsche und Befürchtungen der Generationen sind, die noch am längsten mit den Folgen des Klimawandels leben werden.

Spiel: Sophie Angehrn, Friederike Karpf, Ener Yagcioglu
Regie: Simon Kramer
Dramaturgie: Sophie Achinger

Dauer 75' ohne Pause
Mundart / Deutsch

www.jungemarie.ch

Tickets
     FR 26. OKT | 20:15                          Kalender
     SA 27. OKT | 20:15                          Kalender

Schulvorstellungen im Rahmen von Theaterfunken:
MI 24. OKT | 10:00
DO 25. OKT I 10:00

Zurück